Prof. Dr. Brantl

Wissenschaftliche Publikationen

Gliederung:Monographien
Herausgeberschaft
Aufsätze
Lexikonartikel
Rezensionen
Monographien 
1.Verbindende Moral. Theologische Ethik und kulturenvergleichende Humanethologie, Freiburg i. Ue./Freiburg i. Br. 2001 (SthE94).
2.Entscheidung durch Unterscheidung. Existentialethik als inneres Moment einer medizinischen Ethik in christlicher Perspektive, Münster 2007 (Studien der Moraltheologie, Bd. 37).
3.Gebetstätigkeit im Gebetsatem. Wirklich als Mensch leben im Austausch mit Gott (= Gebetsapostolat im Bistum Trier) Trier 2009.
Herausgeberschaft 
1.Der Mensch zwischen Größe und Elend. Vom Wert des Lebens im christlichen Denken, Winzer 2011 [mit Christian Schröder].
2.Herausforderung "Mensch". Philosophische, theologische und medizinische Aspekte, zus. mit Renate Brandscheidt, Maria Overdick-Gulden, Werner Schüßler, Paderborn 2012.
3.Das Gebet "die Intimität der Transzendenz", zus. mit Hans-Georg Gradl, Mirijam Schaidt, Werner Schüßler, Würzburg 2014.
4.Das Zweite Vatikanische Konzil. Beschlüsse - Ideen - Personen,  zus. mit Margarete Eirich/Walter Euler, Trier 2016.
Aufsätze 
1.An den Grenzen des guten Geschmacks? Gedanken zum Orgien Mysterien Theater von Hermann Nitsch, in: das münster. Zeitschrift für christliche Kunst und Kunstwissenschaft, Heft 4/97, 368-377.
2.Steinzeitmoral im 21. Jahrhundert? Verhaltensforschung und Theologische Ethik, in: J. Kornacker/P. Stockmann (Hrsg.), Gemeinsam - um des Menschen willen, Frankfurt a.M./Berlin/Bern/Bruxelles/New York/Oxford/Wien 2000, 61-79.
3.Von Gottesmännern, Kirchenmanagern und Serienhelden. Priesterbild (er) in Gesellschaft, Kirche und Theologie, in: Anzeiger für die Seelsorge. Zeitschrift für Pastoral und Gemeindepraxis, 7/8-2002, 30-34.
4.Zwischen Versorgungsdenken und kooperativer Seelsorge. Priesterbilder und Gemeindeleitung, in: Anzeiger für die Seelsorge, Zeitschrift für Pastoral und Gemeindepraxis, 9-2002, 29-33.
5.Saubere Geldgeschäfte. Vermögensanlagen mit „Ethik-Siegel„ , in: R. Sitzberger/K. Brockmöller (Hrsg.), Gott - Geld - Globus. Exegetische, kirchenrechtliche, moraltheologische und religionspädagogische Perspektiven, Hamburg 2003, 65-86.
6.Ethisches Investment - eine kritische Bestandsaufnahme, in: Anzeiger für die Seelsorge. Zeitschrift für Pastoral und Gemeindepraxis, 6-2007, 37-42.
7.Gnade ohne Reue? Moraltheologische Überlegungen zur Debatte um die vorzeitige Haftentlassung von RAF-Terroristen, in: Klerusblatt. Zeitschrift der katholischen Geistlichen in Bayern und der Pfalz, 87 (2007), 270-274.
8.Sterben, Tod, Trauer - in Würde, in: Diözesanrat der Katholiken im Bistum Passau (Hrsg.), Sterben - Tod - Trauer. Mitgehen und Begleiten. Gedanken und Impulse zur Sterbepastoral und Trauerbegleitung, Winzer 2008, 15-38.
9.Jedem seinen eigenen Tod? Suizidprävention in theologisch-ethischer Perspektive, in: ETHICA 16 (2008), 17-46.
10.Gefangen im virtuellen Netz? Selbst-Mitteilung im Internet und moralische Kompetenz, in: TThZ 118 (2009), 228-246
11.Wachstumsmarkt Vaterschaftstests. Ethische Implikationen gendiagnostischer Abstammungsuntersuchungen, in: ETHICA 18 (2010), 11-37.
12.Vom Wunschkind zur Qualitätskontrolle am Embryo. Ethische Probleme der modernen Reproduktionsmedizin, in: Gemeinde creativ, Nr. 6 (2010), 23-25.
13.Der Mensch und die beiden Spannungspole seiner Existenz. Scheitern und Erlösung, in: forum, Heft 2/11, 6-10.
14.Ein eigenes Kind um jeden Preis?, in: forum, Heft 3/11, 4-5.
15.Wer soll das bezahlen ...? Ärztlicher Auftrag und Kostendruck im Gesundheitswesen, in: ETHICA 19 (2011), 195-225
16.Gut erschaffen - manchem aber nicht gut genug. Normethische und tugendethische Überlegungen zur medizinisch assistierten Selbstverbesserung des Menschen, in: Herausforderung "Mensch";. Philosophische, theologische und medizinische Aspekte, Paderborn 2012, 141-189.
17.Über-verantwortete Elternschaft und entgrenzte Medizin. Theologisch-ethische Implikationen der PID, in: TThZ 121 (2012), 218-239.
18.Natur als Gabe und Aufgabe. Theologisch-ethische Perspektiven menschlicher Schöpfungsverantwortung, in: Klerusblatt. Zeitschrift der Katholischen Geistlichen in Bayern und der Pfalz, 92 (2012) Nr. 7, 154-159.
19.Heilsame Erschütterung. Die Gestalt des Ijob als produktives Vorbild in der Situation ernster Erkrankung, in: HIOB - transdisziplinär. Seine Bedeutung in Theologie und Philosophie, Kunst und Literatur, Lebenspraxis und Spiritualität, Werner Schüßler/Marc Röbel (Hg.), Berlin 2013, 261-275.
20."Aufmerksamkeit in ihrer reinsten Form." Systematisch-theololgische Überlegungen zum Gebet, in: Das Gebet "die Intimität der Transzendenz", Würzburg 2014, 91-120.
21.Gefährliche Körperverletzung im Namen der Religion? Kernfragen in der Beschneidungsdebatte aus ethischer Sicht, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 60 (2014) 45-62.
22.Konsequenz und Barmherzigkeit. Spannungspole in der Situation wiederverheirateter Geschiedener, in: TThZ 123 (2014) 187-204.
23.Alles eine Frage des Gewissens!? Zur Tragweite der Selbstbeurteilung in der Situation wiederverheirateter Geschiedener, in: Ehe und Familie. Wege zum Gelingen aus katholischer Perspektive, Georg Augustin/Ingo Proft (Hg.), Freiburg 2014, 447-464.
24.Zum Lebensende fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!?, in: Gemeinde creativ 2015, 10-12.
25.Reproduktive Gesundheit. Theologisch-ethische Überlegungen zu einem umstrittenen Begriff, in: TThZ 124 (2015) 85-101. [Erscheinungstermin 15.5.2015]
26.Bildungsziel: Lieben lernen? Zur Tragweite einer grundlegenden Haltung (auch) im akademischen Kontext, in: TThZ 124 (2015) 181-192.
27."Dein Vertrauter aber sei nur einer aus tausend" (Sir 6,6). Vom besonderen Wert der Freundschaft im Horizont einer theologischen Ethik, in: TThZ 124 (2015) 215-233.
28.Zivilisation der Barmherzigkeit und virtueller Raum. Gedanken zur zwischenmenschlichen Kommunikation im Internet, in: George Augustin (Hg.), Barmherzigkeit leben. Eine Neuentdeckung der christlichen Berufung, Freiburg i. Br. 2016, 337-354.
Spanische Übersetzung: La civilización de la misericordia y el espacio digital. Reflexiones sobre la communicación interpersonal en internet, en: George Augustin (ed.), El evangelio de la misericordia, Maliaño 2016, 203-224.
29.Wie hält es die Kirche mit der Welt? Die pastorale Konstitution über die Kirche in der Welt von heute 'Gaudium et spes', in: Johannes Brantl/Margarete Eirich/Walter Euler (Hg.), Das Zweite Vatikanische Konzil. Beschlüsse - Ideen - Personen, Trier 2016, 62-70.
30."Wem nie durch Liebe Leid geschah ..." Lieben und Leiden - ein vermeidbarer oder unausweichlicher Zusammenhang?, in: Werner Schüßler / Marc Röbel (Hg.), Liebe - mehr als ein Gefühl. Philosophie - Theologie - Einzelwissenschaften, Paderborn 2016, 233-248.
31.Zusammen mit Georg Köhl / Gundo Lames / Martin Lörsch / Andreas Zimmer, Berufsethische Überlegungen für eine diakonische Kirchenentwicklung, in: TThZ 125 (2016) 304-341.
32.Kann man Liebe lernen?, in: Jochen Wagner (Hg.) Ehe.leben. Ökumenische Ermutigungen, Trier 2017, 55-70.
33.Psychisch kranke Menschen und der Auftrag christlicher Caritas, in: TThZ 126 (2017) 208-225.
34.Genome Editing und Enhancement - Zielgenaue Eingriffe ins Erbgut zur biologischen Verbesserung des Menschen?, in Zeitschrift für medizinische Ethik 63 (2017) 265-282.
35.Auf dem Weg der Unterscheidung begleiten... (AL 300). "Amoris laetitia" und der Ansatz einer christlichen Existentialethik, in: Georg Augustin / Ingo Proft (Hg.) Zum Gelingen von Ehe und Familie. Ermutigung aus Amoris laetitia, Freiburg 2018, 481-500.
36.[Zus. mit K. Schlögl-Flierl] Elternschaft in neuer Verantwortung. Ethische Herausforderungen der vorgeburtlichen Diagnostik, in: TThZ 128 (2019) 97-114.
37.Sterbefasten - Ein Fallbericht, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 65 (2019) 335-339.
Kleinere Beiträge (ab 2010 ) 

1.

Kein lebender Mensch hat wirklich ins Jenseits geblickt, in: Paulinus Nr. 35 (29.8.2010), 3.
2.Der Mensch ist gewollt, die Methode nicht, in: Paulinus Nr. 42 (17.10.2010), 5.
3.„Der Weber“ - Studierenden weit über Trier hinaus ein Begriff, in: Paulinus Nr. 8 (20.02.2011), 5.
4.Vorwort, in: Johannes Brantl/Christian Schröder, Der Mensch zwischen Größe und Elend. Vom Wert des Lebens im christlichen Denken, Winzer 2011, 6-8.
5."Wie hält es die Kirche mit der Welt", in: Paulinus Nr. 29 (19.07.2015), 5.
Lexikonartikel 
1.Leclercq, Jacques, in: LThK3, Band 6, 735.
2.Lehmkuhl, August, in: LThK3, Band 6, 749.
3.Paulus v. Ungarn, in: LThK3, Band 7, 1529.
4.Möser, Justus, in: LThK3, Band 7, 495f.
5.Mermillod, Gaspard, in: LThK3, Band 7, 147.
6.Merkelbach, Benedikt, in: LThK3, Band 7, 145.
Rezensionen 
1.W. Jens/H. Küng (Hrsg.), Menschenwürdig sterben. Ein Plädoyer für Selbstverantwortung. Mit Beiträgen von D. Niethammer und A. Eser, München 1995, in: Theologischer Literaturdienst 2/96, 27f.
2.A.-P. Rethmann, Asyl und Migration. Ethik für eine neue Politik in Deutschland (Schriften des Instituts für christliche Sozialwissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Bd. 33), Münster 1996, in: Anzeiger für die Seelsorge, Heft 11/1997, 586f.
3.„Christus ist in euch - Christus ist unter euch“ (Kol 1,27): die Gnadenmoral in der Polarität von Vernunft und Glaube; FS J.G. Ziegler zum 80. Geb. (Moraltheologische Studien: Systematische Abteilung, Bd. 23), St. Ottilien 1998, in: Anzeiger für die Seelsorge Heft 2/1999, 92f.
4.St. Goertz, Moraltheologie unter Modernisierungsdruck. Interdisziplinarität und Modernisierung als Provokationen theologischer Ethik - im Dialog mit der Soziologie Franz-Xaver Kaufmanns (Studien der Moraltheologie 9), Münster 1999, in: Theologische Revue Nr. 6, 99/2003, 501-503.
5.K. Hunstorfer, Ärztliches Ethos. Technikbewältigung in der modernen Medizin? (Europäische Hochschulschriften, Reihe XXIII: Theologie; 837), Frankfurt 2007, in: ETHICA 17, 2009, Heft 4, 374-377.
6.J. Hübner, Ethik der Freiheit- Grundlegung und Handlungsfelder einer globalen Ethik in christlicher Perspektive, Stuttgart 2012, in: Theologische Revue Nr. 3, 110/2014, 229-231.
7.St. Goertz/C. Witting, Amoris laetitia - Wendepunkt für die Moraltheologie, Freiburg 2016, in: Theologische Revue Nr. 1, 115/2019, 68-70.