Stellenausschreibung

An der Theologischen Fakultät Trier ist

am Lehrstuhl für Abrahamitische Religionen mit Schwerpunkt Islam und interreligiöser Dialog

zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) bzw.

wissenschaftlichen Assistenten (m/w/d)

zu besetzen.

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • Unterstützung des Lehrstuhls bei der Entwicklung eines Masterstudiengangs zu interreligiösen Studien;
  • Mitarbeit bei Forschungsprojekten und Publikationen, die Unterstützung bei der Organisation von Tagungen oder Workshops;
  • Mitwirkung in akademischen Selbstverwaltungsangelegenheiten;
  • Durchführung eigener Lehrveranstaltungen im Umfang von bis zu 2 Semesterwochenstunden;
  • Erstellung einer Dissertations- oder Habilitationsschrift zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung in einem Fachgebiet mit Bezug zu interreligiösen und/oder interkulturellen Fragestellungen im Hinblick auf eine oder mehrere der drei großen monotheistischen Religionen (Judentum, Christentum, Islam).

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Erfolgreich abgelegte Magister-, Master- oder Diplomabschlussprüfung oder Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien und Realschulen in Katholischer Theologie odereiner fachverwandten Disziplin der Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften;
  • exzellentes Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache, sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache;
  • wünschenswert sind gute Kenntnisse der französischen Sprache und Erfahrungen in der Studiengangorganisation und/oder Studiengangentwicklung.

Wir bieten
eine anspruchsvolle, innovative und teamorientierte Forschungs- und Lehrtätigkeit an der Schnittstelle zwischen Theologie und den Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften und eine bedarfsgerechte Begleitung von Forschungsvorhaben, die zugleich Wert auf eine hohe Eigenverantwortlichkeit für das eigene wissenschaftliche Arbeiten legt. Wir arbeiten in einem weltoffenen, ökumenischen und interreligiösen Kontext und pflegen vielfältige Kontakte zu unseren Partnern in Europa, Nordamerika und dem Nahen Osten.

Konditionen:
Die Stelle wird befristet für 3 Jahre ausgeschrieben und ist bewertet nach den Tätigkeitsmerkmalen der EG 13 KAVO. Sie kann einmal um bis zu 3 Jahre verlängert werden. Anstellung und Vergütung erfolgennach den Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) für das Bistum Trier auf der Grundlage des TVöD. Der Beschäftigungsumfang beträgt 50 % (19,5 Wochenstunden). Dienstort ist die Theologische Fakultät Trier.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Die Theologische Fakultät Trier ist zudem bestrebt, die Zahl ihrer Wissenschaftlerinnen zu erhöhen, und fordert diese nachdrücklich zu einer Bewerbung auf.

Aussagekräftige Bewerbungen (inkl. Anschreiben, ausführlichem Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, Exposé des Promotions-bzw. Habilitationsvorhabens und Schreibprobe in deutscher Sprache im Umfang von etwa 15 Seiten) erbitten wir bis zum 15. Juni 2020, vorzugsweise per E-Mail in einem PDF-Dokument, an:

Dr. Dennis Halft OP
Theologische Fakultät Trier
Universitätsring 19
D-54296 Trier
E-Mail: halftuni-trierde

Für Auskünfte steht Ihnen Dr. Dennis Halft OP auch telefonisch unter 0651-201 3529 zur Verfügung.

Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Einstellungsverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Reise-und Übernachtungskosten zwecks Vorstellung in Trier können nicht erstattet werden.